Aktuelle Ausbildungssituation

Eine gute und kontinuierliche Ausbildung ist bei der Feuerwehr unerlässlich. 

Leider macht uns die aktuelle Lage das Ausbilden jedoch nicht gerade einfach. 

Wie sieht unser aktueller “Dienst-Alltag“ denn nun aus?

Bereits seit dem ersten Lockdown wurde unser regulärer Dienstbetrieb eingestellt. 

Bis Ende Oktober 2020 die zweite Welle „anrollte“, hatte das Innenministerium des Landes Baden-Württembergs unter Einhaltung der damals geltenden Hygienevorschriften den Dienstbetrieb in Gruppen von max. 10 Personen genehmigt.

Somit mussten wir zu diesem Zeitpunkt  nach Alternativen suchen, um unsere Ausbildung weiter voran zu treiben. Wie andere Feuerwehren auch haben wir uns dazu entschlossen, einige Themen via Online-Schulungen zu vermitteln. Zwar können theoretische Ausbildungseinheiten die praktische Ausbildung nie ersetzen, stellen derzeit jedoch einen akzeptablen Kompromiss dar. 

Von taktischen Trainings für Führungskräfte bis hin zur jährlichen Unterweisung unserer Atemschutzgeräteträger wurden die Dienstabende online durchgeführt.

Auch für das Jahr 2021 haben wir unseren Dienstplan erst einmal „online“ ausgelegt. Die aktuellen Termine und Themen sind in Kürze hier verfügbarAuf jeden Fall sind wir auch in diesen Zeiten – wie immer – 24h ehrenamtlich für die Sicherheit Walldürns und des Landkreises da!